Montag, 25. Mai 2015

KITZBÜHEL


Schickeria, Protz und Stars... Das ist das, was ich mir unter Kitzbühel vorgestellt habe. Und ja teilweise war es das auch, aber nicht unbedingt auf eine unangenehme Art und Weise. Die Innenstadt ist klein aber fein. Egal ob Kaffees oder Boutiquen, alles ist natürlich sehr stilvoll dekoriert, was mir wirklich gut gefallen hat :) Parken kann man auf einem großen Parkplatz gegenüber der Kitz Galleria, ein winzig kleines "Kaufhaus". Man muss mit dem Aufzug bis ganz nach oben fahren, um dort ein wunderschönes Kaffee mit einer unglaublichen Aussicht zu erreichen. Gut... erster Kaffee ist also schon mal abgehakt :) Von dem Panoramakaffee führt ein Gang direkt in die Fußgängerzone von Kitzbühel. Man kann nun gemütlich durch die Gassen schlendern und alle Schaufenster inspizieren! Zugegeben für den kleinen Geldbeutel gibt es hier eher weniger zu kaufen. Wir waren somit beim Italiener und in einem weiteren Kaffee, in denen wir die Sonne genossen haben. Mein Fazit für diese schnucklige Stadt Österreichs: Für einen halben Tag ist Kitzbühel wirklich ein toller Ausflug, bei dem man bei einem Glas Hugo die Seele baumeln lassen kann. Will man jedoch Action, ist man hier denke ich eher fehl an Platz...










Vielleicht magst du auch folgendes

0 Kommentare